Weltretter gesucht

Aktuelles, Corporate Volunteering
,

Weltretter gesucht „Ich muss nur noch kurz die Welt retten.“ Könnte dieses Zitat aus dem Lied von Tim Bendzko ein neuer Slogan für Arbeitnehmer werden? Doch welche Ansätze verfolgen die Unternehmen und die Arbeitswelt, um Ethik und Nachhaltigkeit mehr einzubeziehen? Wo liegt das größte Potenzial, um die Wirtschaft nachhaltig zu beeinflussen? Und was können Sie tun?  

„Bei pro bono gibt es keine Standardlösungen.“ Liz Hamburg, CEO der Taproot Foundation

Aktuelles, Corporate Volunteering, Global Pro Bono Summit (GPBS), Pro Bono
, ,
Liz Hamburg ist Chefin der US-amerikanischen Taproot Foundation, die gemeinsam mit der BMW Stiftung zum 3rd Global Pro Bono Summit in Berlin eingeladen hat. Beide Stiftungen sind Pioniere der Pro bono Bewegung und wollen diese global vorantreiben. Was bedeutet pro bono? Pro bono ist lateinisch und bedeutet: für das Gemeinwohl.…

„Wir wurden von Bewerbern überrannt.“ Alexandra van der Ploeg, SAP

Aktuelles, Corporate Volunteering, Pro Bono
, , , , ,
Der Softwarekonzern SAP will das Thema pro bono stärker im europäischen Markt verankern und engagiert sich beim 3rd Global Pro Bono Summit in Berlin. „Mit pro bono können wir mehr erreichen als einfach nur Schecks zu schreiben“, sagt Alexandra van der Ploeg, die im Bereich Global Corporate Social Responsibility die…

Rapidly Growing Trend to Advance People, Planet, Profits

Aktuelles, Corporate Volunteering
, , ,
Corporations are recognizing their mutual interests in partnerships with NGOs and governments to address vital global challenges. Collaborations include companies bringing valuable resources to bear in helping to develop regional economies in emerging and dynamic markets where corporations seek to establish or expand their presence. In particular, companies are engaging…

„Nonprofits brauchen mehr Ressourcen“ Aaron Hurst, Gründer von Taproot und Imperative

Aktuelles, Corporate Volunteering, Pro Bono
, , , ,
Der Gründer von Taproot und Vorreiter der Pro bono Bewegung in den USA, Aaron Hurst,  fordert ein Umdenken bei Nonprofits und Wirtschaftsunternehmen: Angesichts der täglich wachsenden Ansprüche an den gemeinnützigen Sektor sollten „Dienstleistungsspenden“ zur Selbstverständlichkeit werden – zum beidseitigen Nutzen. Eine gemeinnützige Organisation zu leiten ist seit jeher keine leichte…
Menü