„Der Welt etwas zurück geben“

„Der Welt etwas zurück geben“– geht es Ihnen auch so? Ein soziales Engagement kann da Wunder wirken, neue Perspektiven eröffnen und den Blick auf das Wesentliche erneut frei machen.

Laut einer Forsa-Umfrage träumen 40% aller Menschen davon, aus dem Alltag auszubrechen, eine Auszeit zu nehmen und etwas völlig Neues auszuprobieren. Nur 4% machen dieses tatsächlich, weil sie den Sprung ins Ungewisse scheuen.

Persönliches Engagement ( ein sogenanntes Social Sabbatical) kann auf unterschiedliche Art und Weise ins Berufsleben integriert werden. Entweder durch Ansparung von Überstunden auf einem Langzeitkonto an, Änderung eine Vollzeitstelle vertraglich auf eine Teilzeitstelle, Inanspruchnahme von unbezahltem Urlaub oder Beantragung einer Freistellung in konjunkturell schwachen Phasen. Auch ein Einsatz zwischen zwei Jobs oder der sanfte Übergang in den Ruhestand wird gerne realisiert. Lesen Sie hier mehr.

Quelle: © AMAIDI Afrika Kenia VJD81 PP161 Keith2

Privatpersonen, insbesondere Fach- und Führungskräfte, die ihre freie Zeit sinnvoll durch nachhaltiges soziales Engagement gestalten wollen, finden durch uns Unterstützung bei diesem Vorhaben, wenn sie …

  • … sich aktiv mit Ihrer Arbeitskraft (hands-on) oder Ihrem Wissen (pro bono) in einem gemeinnützigen Projekt engagieren
  • … nicht nur Geld spenden, sondern wirklich etwas bewegen wollen?
  • … eine fremde (Unternehmens-) Kultur verstehen lernen und die Welt bewusst und mit offenen Augen betrachten möchten?
  • … sich sozial engagieren und gleichzeitig persönlich weiterentwickeln und weiterbilden wollen.

Dann sind wir der richtige Partner für Ihr soziales Engagement!

Denn wir bieten BeratungVermittlung, Vor- und Nachbereitung aus einer Hand. Treten Sie mit uns in Kontakt, und wir werden gemeinsam sehen, wie Sie Ihrem Berufsleben eine neue, spannende und unvergessliche Wendung geben können.

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin oder bewerben Sie sich kostenfrei und unverbindlich.

Menü