“Umsteiger, Auszeitnehmer, Reduzierer und Veränderer”

Immer mehr Menschen sehen in einer steilen Karriere nicht mehr den Glücksfaktor Nr. 1. Der Trend zu mehr Ruhephasen und Lebensqualität verändert den Arbeitsmarkt radikal. Der Geschäftsführer einer norddeutschen Unternehmensberatung, versteht die Welt seit einiger Zeit nicht mehr: „Bewerbungsgespräche funktionierten früher sehr einfach. Es ging um zwei Dinge: Gehalt und Aufstiegsmöglichkeiten. Heute ist das viel komplizierter. Zu den beliebtesten Fragen von Bewerbern gehören nämlich: “Wie sieht’s mit der Work-Life-Balance aus?” – “Kann ich von zu Hause arbeiten?” Oder: “Sind Sabbaticals oder andere Auszeiten möglich?” Da wirkt selbst der Berater ratlos.

Ganzen Artikel hier lesen.

Previous Post
Swap the office for the world
Next Post
Electricity for Baby Sarah’s Home in Indien

Similar posts

Keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.
You need to agree with the terms to proceed

Mit Absenden eines Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung und Speicherung der darin angegebenen personenbezogenen Daten zu. Dazu gehört zeitweise auch ihre IP-Adresse (Zur Spam-Bekämpfung und zur rechtlichen Absicherung).
Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Menu