Lassen Sie uns Pro Bono nach Afrika und Afrika zu Pro Bono Freiwilligenarbeit bringen

„Ich fühle mich zutiefst geehrt, als Vertreter des afrikanischen Kontinents beim Global Council des Global Pro Bono Network gewählt worden zu sein“, sagte Mamerito Ssenfuma, Regionalkoordinator für Afrika bei AMAIDI

Ein großes Dankeschön

An alle Mitglieder des Globalen Pro-Bono-Netzwerks, die Verantwortlichen des Rates, die Partner, die BMW Stiftung, die Taproot Foundation, die Gäste des Globalen Pro-Bono-Gipfels 2018, meine Kollegen und alle anderen Kollegen von AMAIDI:

Ich möchte sagen, dass dies für mich eine sehr bescheidene Angelegenheit ist. Ich fühle mich zutiefst gedemütigt durch diese große Ehre, als Vertreter des afrikanischen Kontinents beim Global Council des Global Pro Bono Network gewählt worden zu sein.

Meine Familie, meine Freunde und der Rest der AMAIDI-Familie, die sich mir anschließen wollen, um den Mitgliedern des Globalen Pro-Bono-Netzwerks für ihr Vertrauen zu danken, dass sie glauben, dass ich dem Rat als Mitglied des Globalen Rates für den afrikanischen Kontinent für die nächsten zwei Jahre dienen kann, folgen Sie mir bitte und teilen Sie diesen Posten.


Mit Klick auf das obige Video wird dieses von Youtube geladen. Sie stimmen in diesem Zusammenhang der Übertragung Ihrer Daten an Youtube zu. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Ich komme aus einer Kultur, in der diese Leistung nicht als ein Sieg des Einzelnen angesehen wird. Es ist unser Sieg, der uns allen gemeinsam gehört, weil ich glaube, dass es Gottes Wille ist, dass ich diese Verantwortung übernehmen soll. In diesem Sinne nehme ich diese Ernennung an, denn gemeinsam können wir nicht versagen.

Asante Sana! Mwebale nnyo! Ich danke Ihnen!

Mamerito Ssenfuma
AMAIDI-Regionalkoordinator für Afrika
AMAIDI Uganda | Koordinator des Länderteams

Vorheriger Beitrag
Bereit zum Flug zum #GPBS2018 in Mumbai, Indien
Nächster Beitrag
Rückblick auf GPBS in Mumbai

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Menü